Beirat für die
Belange von Menschen mit
Behinderungen in Delmenhorst

Archiv

GEZ - Gebühren:
Ab nächstes Jahr (2013) wird sich was ändern

(online gestellt am 17. November 2012)

 

Hier lesen Sie, was sich zum 01. Januar 2013 alles ändert:


Adobe-pdf-Logo Ab nächstes Jahr (2013) wird sich was ändern

 

Nach oben Zum Seitenanfang

 

Bücher zum Thema Inklusion

(online gestellt am 24. Mai 2012) 

Hier eine Buchliste zum Thema Inklusion

Handbuch für Parlamentarier

http://www.alle-inklusive.de/handbuch-fur-parlamentarier-zur-un-behindertenrechtskonvention-veroffentlicht/

 

Kommunaler Index für Inklusion - Arbeitsbuch

http://www.montag-stiftungen.de/fileadmin/Redaktion/Jugend_und_Gesellschaft/PDF/Projekte/Kommunaler_Index/KommunenundInklusion_Arbeitsbuch_web.pdf

 

Lexikon mit Grundbegriffen zum Themenbereich Inklusion

http://www.inklusion-lexikon.de/


Nach oben Zum Seitenanfang


 

Antrag des
Beirates für Menschen mit Behinderungen

zur Gründung eines Runden Tisches

(online gestellt am 29. März 2012)


Adobe-pdf-Logo Antrag des Beirates für Menschen mit Behinderungen
zur Gründung eines Runden Tisches


Nach oben Zum Seitenanfang

 

 

Alter Parkausweis verliert Gültigkeit

(online gestellt am 06. September 2010)

Parkausweis-alt

Alter Parkausweis

 

Parkausweis-neu

Neuer EU-einheitlicher Parkausweis

Früher von den deutschen Straßenverkehrsbehörden ausgestellter Ausweis
(Gültigkeit längstens noch bis zum 31. Dezember 2010)

Ablaufdatum: 31. Dezember 2010 – Tausch gegen EU-einheitliches Papier


Schwerbehinderten-Parkausweise werden ungültig

Das Bürgerbüro der Stadt Delmenhorst macht darauf aufmerksam, dass alle Schwerbehinderten-Parkausweise, die bis zum 31. Dezember 2000 ausgestellt worden sind, zum 31. Dezember 2010 ihre Gültigkeit verlieren.

Alle Inhaber solcher Ausweise werden gebeten, diese bis zum Jahresende 2010
im Bürgerbüro, City-Center (Lange Straße 1a), gegen die EU-einheitlichen Parkausweise einzutauschen. Hierfür werden ein Passfoto sowie die Unterlagen, die zur Erteilung eines Schwerbehinderten-Parkausweises berechtigen, benötigt.

Für Rückfragen steht das Bürgerbüro unter Telefon (0 42 21) 99 - 19 99 zur Verfügung.


Nach oben Zum Seitenanfang